Die schönsten Wanderungen – Fahner Höhe / Bad Tennstedt, Herbsleben, Unstruttal

4,95 

Wanderfüher für Fahner Höhe / Bad Tennstedt, Herbsleben, Unstruttal, Horndörfer und Bad Langensalza – mit Radtour Vorschlägen. Autor Roland Geißler

Lieferzeit: 1-3 Tage*

Vorrätig

Kategorie:

Die schönsten Wanderungen – Fahner Höhe / Bad Tennstedt, Herbsleben, Unstruttal

 

Besuchen Sie mit Roland Geißler Bad Tennstedt, die Horndörfer, Herbsleben, das Unstruttal, Bad Langensalza, Gotha und Erfurt -inklusive Radtourenvorschlägen.

  • Author: Roland Geißler, deutscher Sachbuchautor aus Leinefelde / Eichsfeld
  • Herausgeber: Harald Rockstuhl, Bad Langensalza
  • 1., überarbeitete Auflage 2005
  • Taschenbuch mit 144 Seiten, 128 Fotos und 29 Karten
  • mit 14 Rundwanderungen
  • 3 Streckenwanderungen
  • 30 Radtourenvorschläge
  • EAN: 9783937135588
  • ISBN: 3-937135-58-8

INHALT:

Rundwanderungen:

  • RW 01: Auf Goethes Spuren nach Ballhausen 8 km
    Bad Tennstedt – Kurpark – Ballhausen, Schlosspark – HP Kleinballhausen – Österberg – Bad Tennstedt
  • RW 02: Kleiner Stadtrundgang Bad Tennstedt 8 km
    Bad Tennstedt, Markt – Osthöfer Tor – Fronveste – Trinitatiskirche – Haus am Turm – LSG ‚Bruchwiese‘ – Brückentor – Goetheweg – Kurpark – Bad Tennstedt, Markt
  • RW 03: Von Bad Tennstedt nach Herbsleben 24 km
    Bad Tennstedt – Bornberg – Kleinvargula – Großvargula – Herbsleben – Herbslebener Teiche – Ballhausen, Schlosspark – Bad Tennstedt
  • RW 04: Rund um Sundhausen 10 km
    Sundhausen – Wirtschaftsweg – Klettstedt – Klunkerbach – Kleinurleben – Großurleben – Radweg Alter Bahndamm – Tottleben – Singerbach – Sundhausen
  • RW 05: Rund um die Spargelhochburg Kutzleben 16 km
    Kutzleben – Hornsömmern – Mittelsömmern – Bruchstedt – Haussömmern – Sonnental – Kutzleben
  • RW 06: Rund um den Windpark Kirchheilingen 13 km
    Kirchheilingen – Radweg Alter Bahndamm – Wanderkreuzung Sundhausen – Tottleben – Hochbehälter Tottleben – Windpark Kirchheilingen – Feldweg – Blankenburg – Windparkweg – Rastplatz Steinerner Wegweiser – AP Brunkel/Windpark – AP Kaiserblick/Kaiserlinde – Grillhütte – Kirchheilingen
  • RW 07: Rund um Kirchheilingen 11 km
    Kirchheilingen – Radweg Alter Bahndamm – Kleinwelsbach – Neunheilingen – Feldweg – Kirchheilingen
  • RW 08: Von Aschara über den Abtsberg nach Ballstädt 19 km
    Aschara – Burgtonna – LSG ‚Fahnersche Höhe‘ – Weiße Hütte – Sieben Gräber – Abtsberg – Roter Hofbrunnen – Fixe Idee – Bockwindmühle – Ballstädt – Aschara
  • RW 09: Rund um Gräfentonna 15 km
    Gräfentonna, HP – Superintendentenberg – Burgtonna – Ascharaer Bach – Reifenheimer Graben – Eckardtsleben – Illeben – Zerissener Berg – Lenchenberg – Gräfentonna, HP
  • RW 10: Von Gräfentonna ins Unstruttal 16 km
    Gräfentonna – Lohmühle – Nägelstedt, Stiftsgut – NSG ‚Unstruttal‘ – Großvargula – Vargulaer Hügel – Gräfentonna
  • RW 11: Rund um Großfahner 15 km
    Großfahner – FHH-Weg – Jagdhütte Döllstädt – Döllstädt, Burghügel – Dachwig – Speicher Dachwig – Großfahner
  • RW 12: Von Gierstädt zur Bienstädte Warte 11 km
    Gierstädt – NL – Kleinfahner – Ilmtal – Kirchenholz – Wegkreuzung
    Stangenweg – Bienstädt – Bienstädter Berg – Bienstädter Warte –
    Gierstädt
  • RW 13: Rund um Witterda 13 km
    Witterda – Langer Stein – Eselsweg/Rundweg Orphalgrund – Schaderoder Grund – Grundmühle – Orphaler Grund – Töttelstädt – Witterda
  • RW 14: Rund um Tiefthal 11 km
    Tiefthal – FHH-Wanderweg – Hopfenberg – Friedrichsdorf – Wegkreuzung Eselsweg – Orphaler Grund – Grundmühle – Schaderodaer Grund – Picknickplatz – Weißbachtal – Tiefthal

Streckenwanderungen

  • I. Fahner Höhe – Hainich – Wanderweg (FHH-Weg) Mühlhausen – Erfurt, Abschnitt Bad Langensalza – Erfurt in 2 Etappen 48 km
    • SW 01: Etappe 1: Bad Langensalza – Gierstädt 21 km
      LSZ – Riedsgraben – Nägelstedt – Lohmühle – Gräfentonna – NL
      ‚Fasanerie‘ – Weiße Hütte – Jagdhütte Döllstädt – Gierstädt
    • SW 02: Etappe 2: Gierstädt – Erfurt 27 km
      Gierstädt – Bienstädter Warte – Stangenweg – Langer Stein –
      Friedrichsdorf – Hopfenberg – Tiefthal – unterhalb NSG ‚Schwellenburg‘ – Kühnhausen – Gera-Radwanderweg – Erfurt-Gispersleben – Erfurt, Venedig – Erfurt-Hbf
  • I. Unstrut-Wanderweg Kefferhausen – Herbsleben, Etappe Thamsbrück – Herbsleben18 km
    • SW 03: Thamsbrück – Herbsleben 18 km
      Thamsbrück – Merxleben – Schwefelquellen – Nägelstedt – Lohmühle – NSG ‚Unstruttal‘ – Großvargula – Herbsleben

Gliederung der 30 Radwandervorschläge:

  • RT 01: Bädertour 43 km
    LSZ, Bf. – Böhmenteiche (3,8) – Thamsbrück (4,8) – Hoher Steig (9,7) – Sundhausen (11,9) – Urleben (15,4) – Bruchstedt (18,7) – Bad Tennstedt (23,6) – Herbsleben (27,9) – Unstrutradwanderweg – Großvargula (32,4) – NSG ‚Unstruttal‘ – Nägelstedt (37,8) – Riedsgraben – LSZ, Bf. (43)
  • RT 02: Durch das Unstruttal 33 km
    LSZ, Bf. – Riedsgraben – Unstrutradwanderweg – Nägelstedt (5,3) – NSG ‚Unstruttal‘ – Großvargula (10,7) – Überquerung B 176 Urleben (14,2) – Radweg Alter Bahndamm – Tottleben (15,5) – Wanderkreuzung Sundhausen (17,4) – Kirchheilingen (19,3) – Kleinwelsbach (22,6) – Großwelsbach (25,2) – Thamsbrück (28,5) – Böhmenteiche (29,5) – LSZ, Bf. (33)
  • RT 03: Zur Wasserscheide Elbe – Weser 31 km
    LSZ, Bf. – Radweg ‚Gelbe Route‘ – Thiemsburger Weg – Zimmern (6,7) – Wirtschaftsweg – Harth-Haus/Gutbier-Denkmal (11,1) – Tüngeda (14) – Wasserscheide Elbe-Weser (18,2) – Wiegleben (18,7) – Rastplatz Höghuhs (19,6) – Grumbach (21) – Henningsleben (21,8) – Illeben (25,4) – Gräfentonnaer Chaussee – links der Bahnschienen – LSZ, Bf. (31)
  • RT 04: Von LSZ nach GTH und zurück 80 km
    LSZ, Bf. – Radweg ‚Gelbe Route‘ – Thiemsburger Weg – Zimmern (6,6) – Wirtschaftsweg – Harth-Haus/Gutbier-Denkmal (11) – Tüngeda (13,9) – Talsperre (18) – Wangenheim (19,8) – Hochheim (22,2) – Goldbach (24,9) – Radweg Richtung Warza – Gewerbegebiet Goldbach (26,2) – Remstädt (27,9) – Remstädter Teich (29) – Überquerung Flutgraben (29,3) – Kläranlage Gotha (30,4) – Gewerbegebiet (31,1) – Gotha, Zentrum (33,7) – GTH-Hbf (35,2) – Kleiner Seeberg (36,8) – Alte Sternwarte (37,6) – Riesen-Stein (40,5) – FND ‚Teiler Kammerbruch‘ (41,2) – Seebergen (44,4) – Tüttleben (47,2) – Lindwurmsberg – Friemar (51,3) – Molschleben (54,3) – Abzweig Bienstädt (58,2) – Kammweg Fahner Höhe (58,8) – ehem. Objekt sowjetischer Streitkräfte (61,8) – Sieben Gräber (63,8) – Roter Hofbrunnen (64,9) – Weiße Hütte (66,1) – Burgtonna (69,3) – Gräfentonna (71,6) – FHH-Wanderweg – Nägelstedt (74,3) – Riedsgraben – LSZ, Bf.(80)
  • RT 05: Über den Unstrutradwanderweg nach Sömmerda 93 km
    LSZ, Bf. – Riedsgraben – Unstrutradwanderweg – Nägelstedt (5,2) – NSG ‚Unstruttal‘ – Großvargula (10,6) – Herbsleben (16,1) – Gebesee (24,1) – Ringleben (25,5) – Haßleben (29,2) – Werningshausen (33,3) – Schallenburg (39,4) – SÖM (43,9) – Unstrutdamm – Wenigensömmern (46,6) – Leubingen (49,4) – Radweg Alte Poststraße – Scherndorf (52,1) – Weißensee, Runneburg (57,3) – Überquerung B 4 (64,7) – Weinberg/Schilfa
    (65,8) – Gangloffsömmern (66,4) – Rastplatz ‚Alte Postsäule‘ (70,5) – Bad Tennstedt (76,6) – Bornberg – Kleinvargula (81,4) –
    Windpark-Panoramaweg (83,3) – Chaussee Sundhausen Nägelstedt – Nägelstedt (87,4) – Riedsgraben – LSZ (93)
  • RT 06: Rund um Nägelstedt 31 km
    Nägelstedt – Merxleber Weg – Merxleben (3) – Thamsbrücker Weg – Thamsbrück (6,2) – Kleinwelsbach (11,8) – Radweg Alter Bahndamm – Schutzhütte (14,2) – Querung B 84 – Kirchheilingen (15,1) – Wanderkreuzung Sundhausen (16,9) – Sundhausen (19) – Klettstedt, B 176 (21,2) – Windpark-Panoramaweg (25,3) – Chaussee Sundhausen-Nägelstedt (29,6) – Nägelstedt (31)
  • RT 07: Durch das herrliche Unstruttal 12 km
    Nägelstedt – Unstrutradwanderweg – NSG ‚Unstruttal‘ – Großvargula (5,4) – Wirtschaftsweg Richtung Urleben – Windpark-Panoramaweg (6,3) – Chaussee Sundhausen-Nägelstedt (10,6) – Nägelstedt (12)
  • RT 08: Auf den Spuren der alten Rittersleut 18 km
    Bad Tennstedt – Ballhausen, Schloss (3,4) – Lützensömmern, Rittergut (9,7) – Kutzleben (11,7) – Tennstedter Berg (12,7) – Bad Tennstedt (18)
  • RT 09: Rund um das Große Horn 29 km
    Kirchheilingen – Bruchstedter Weg – AP Kaiserblick/Kaiserlinde (1,4) – AP Brunkel/Windpark Kirchheilingen (2,5) – Rastplatz Steinerner Wegweiser (3,9) – Blankenburg (4,6) – Verbindungsweg Freienbessingen – NSG ‚Großes Horn‘ (5,9) – Waldsiedlung (6,6) – Freienbessingen (8,9) – Wolferschwenda (11,4) – Rohnstedt (13,9) – Hornsömmern (16,3) – Mittelsömmern (17,1) – Blankenburger Weg – Bruchstedt (20,4) – Urleben
    (23,7) – Radweg Alter Bahndamm – Tottleben (25,3)Wanderkreuzung Sundhausen (27) – Kirchheilingen (29)
  • RT 10: Vier-Städte-Tour Bad Tennstedt – Schlotheim – Ebeleben – Großenehrich 63 km
    Bad Tennstedt – Bornberg – Kleinvargula (4,8) – Großvargula (6,7) – Überquerung B 176 (10,2) – Urleben (11,4) – Radweg Alter Bahndamm – Tottleben (13) – Wanderkreuzung Sundhausen (14,7) – Kirchheilingen (16,6) – Neunheilingen (20,3) – Issersheilingen (22,8) – Hohenbergen (25,2) – Schlotheim (29,6) – Mehrstedt (32,7) – Feldweg – Rockensußra (35,1) – Holzsußra (38,1) – Radweg K13 – Ebeleben, Markt (41,5) – Radweg K 12 – Rockstedt (43,1) – Bellstedt (45,6) – Thüringenhausen
    (47,6) – Abzweig Bliederstedt (49,3) – Großenehrich (50,7) – Rohnstedt (53,6) – Hornsömmern (56) – Mittelsömmern (56,8) – Haussömmern (58,4) – Abzweig Bruchstedt (61,9) – Bad Tennstedt (63)
  • RT 11: Zur Funkenburg 35 km
    Bad Tennstedt – Haussömmern (4,6) – Mittelsömmern (6,2) – Hornsömmern (7) – Rohnstedt (9,4) – Westgreußen, Funkenburg (14,8) – Clingen, Kleine Wartburg (17,4) – Greußen, Bf. (18,6) – Bahnbrücke (19,3) – Bahnübergang (21,1) – Gangloffsömmern (23,4) – Lützensömmern (26,5) – Radweg ‚Alte Poststraße‘ – Sandwerk (28,3) – Bad Tennstedt (35)
  • RT 12: Von Bad Tennstedt zur Fahner Höhe 29 km
    Bad Tennstedt – Herbsleben (4,3) – Dachwig (7,7) – Wirtschaftsweg – Speicher Dachwig, Südostspitze (10,4) – Großfahner (12,2) – Döllstädt (16,7) – Vargulaer Hügel (18,9) – Großvargula (22,2) – Kleinvargula (24,8) – Bornberg – Bad Tennstedt (29)
  • RT 13: Zur Runneburg: 46 km
    Bad Tennstedt – Radweg ‚Alte Poststraße‘ – Kutzleber Chaussee –
    Rastplatz ‚Alte Postsäule‘ (6,1) – Gangloffsömmern (10,2) –
    Weinberg/Schilfa (10,8) – Querung B 4 (11,9) – Weißensee, Runneburg (19,3) – Turmholländerwindmühle (20,5) – Helbe-Wanderweg – Nausisser Chaussee (22,5) – Nausiß (24) – Herrnschwende (25,5) – Grüningen, Schlosspark (29,5) – Greußen (31,4) – Clingen (32,9) – Bellsteder Hügel – Kutzleben (40,1) – Tennstedter Berg (41,1) – Bad Tennstedt (46)
  • RT 14: Rund um Herbsleben 23 km
    Herbsleben – Unstrutradwanderweg – Großvargula (4,5) –
    Windpark-Panoramaweg (5,4) – Kleinvargula (7,3) – Bornberg – Bad Tennstedt (12,1) – Ballhausen (15,5) – Herbslebener Teiche (19,8) – Herbsleben (23)
  • RT 15: Zur Bienstädter Warte 31 km
    Großfahner – Wirtschaftsweg – Döllstädt (4,5) –
    Herzog-Karl-Eduard-Linde (10,3) – Burgtonna (11,7) – Ballstädt (15,8) – Eschenbergen (19,3) – Molschleben (22,6) – Bienstädter Warte (26) – Gierstädt (29,1) – Großfahner (31)
  • RT 16: Rund um Döllstädt 19 km
    Döllstädt, HP – Radweg am Sportplatz – Dachwig (2,9) – Herbsleben, Anger (7,3) – Anglerteich (8,7) – Kleinvargula (10,6) – Großvargula (13,2) – Salzquelle am Winterberg (13,7) – Straßengabelung Herbsleben/Döllstädt – Vargulaer Hügel (16,8) – Chaussee Döllstädt (18,3) – Döllstädt, HP (19)
  • RT 17: Über die Fahnersche Höhe in die Landeshauptstadt 54 km
    Dachwig, HP – Gewerbegebiet Dachwig (1,4) – Wirtschaftsweg – Witterda (4,8) – Langer Stein (6,5) – Friedrichsdorf (8,4) – EF-Tiefthal (12,8) – unterhalb Schwellenburg – EF-Kühnhausen (16,6) – Gera-Radwanderweg – EF-Gispersleben (20) – EF, Venedig (24) – EF, Altstadt (25) – neben Binderslebener Landstraße – EF-Bindersleben (31,9) – EF-Alach (34,1) – EF-Schaderode (36,3) – EF-Töttelstädt (39,4) – Bienstädt (43,2) – Bienstädter Warte (44,7) – Gierstädt (48,2) – Großfahner (50,1) – Wirtschaftsweg – Speicher Dachwig, Südostspitze (51,9) – Dachwig, HP (54)
  • RT 18: Zur Weißen Hütte 33 km
    Döllstädt – Dachwig (2,7) – Wirtschaftsweg – Speicher Dachwig,
    Südostspitze (5,4) – Großfahner (7,2) – Gierstädt (9) – Bienstädter
    Warte (12,1) – Molschleben (16,5) – Eschenbergen (19,8) – Sieben Gräber (23,6) – Kammweg Fahner Höhe – Weiße Hütte (27,1) – Eingrubenweg – Verbindungsweg Burgtonna (28,3) – Döllstädt (33)
  • RT 19: Von der Fahner Höhe nach Sömmerda 71 km
    Dachwig, HP – Gewerbegebiet Dachwig (1,4) – Wirtschaftsweg – Abzweig Witterda (3,5) – Walschleben (7,1) – Gera-Radwanderweg – Ringleben (11,8) – Unstrut-Radwanderweg – Haßleben (15,5) – Werningshausen (19,6) – Schallenburg (25,7) – SÖM (30,2) – Wenigensömmern (32,9) – Leubingen (35,7) – Scherndorf (38,4) – Weißensee (43,6) – Radweg ‚Alte
    Poststraße‘ – Querung B 4 (51) – Schilfa, Weinberg (52,1) –
    Gangloffsömmern (52,7) – Rastplatz ‚Alte Postsäule (56,8) – Kutzleber Chaussee – Bad Tennstedt (62,9) – Herbsleben (67,2) – Dachwig (71)
  • RT 20: Rund um die Fahner Mühle 20 km
    Ferienpark ‚Fahner Mühle‘ – Kleinfahner, Anger (0,7) – Feldweg –
    Großfahner (3,5) – Wirtschaftsweg – Speicher Dachwig, Südostspitze (5,3) – Dachwig (8) – Gewerbegebiet Dachwig (9,5) – Abzw. Witterda (12,1) – Roter Berg (15) – Witterda, Sportplatz (16,3) – HP Witterda (17,1) – Ferienpark ‚Fahner Mühle‘ (20)
  • RT 21: Rund um die Grundmühle 28 km
    Witterda – Langer Stein (1,7) – Friedrichsdorf (3,6) – Weißbachtal
    (9,2) – Picknickplatz (9,8) – Schaderodaer Grund (10,7) – Grundmühle (11,8) – Orphalgrund – Töttelstädt (14) – Bienstädt (16,8) – Bienstädter Warte (18,3) – Gierstädt (21,7) – Ferienpark ‚Fahner Mühle‘ (23,3) – ehem. HP Witterda (26,6) – Witterda (28)
  • RT 22: Rund um Gräfentonna 42 km
    Gräfentonna – Nägelstedt, Lohmühle (1,7) – Unstrutradwanderweg – NSG ‚Unstruttal‘ – Großvargula (7) – Herbsleben (11,5) – Dachwig (14,9) – Gewerbegebiet (16,5) – Abzweig Witterda (19) – Roter Berg (21,9) – Witterda, Sportplatz (23,2) – HP Witterda (24) – Ferienpark ‚Fahner Mühle‘ (27,2) – Kleinfahner, Anger (27,9) – Großfahner (30,7) – Abzweig Döllstädt (33,8) – Herzog-Karl-Eduard-Linde (37,4) – Burgtonna (38,8) – Gräfentonna (42)
  • RT 23: Von Gräfentonna nach Ballstädt 23 km
    Gräfentonna, HP – NL ‚Fasanerie‘ (3) – Weiße Hütte (5,8) – Kammweg Fahner Höhe – Sieben Gräber (9,3) – Wanderweg Grünes Dreieck – Eschenbergen (13,1) – Ballstädt (16,6) – Burgtonna (20,7) – Gräfentonna, HP (23)
  • RT 24: Drei-Kreise-Tour 47 km
    Ballstädt, HP – Ballstädt (1) – Hausen (3,2) – Bufleben (5) –
    GTH-Kindleben (8,4) – GTH, Ostbahnhof (10,6) – GTH, Zentrum (13,7) – Goldbach (20,6) – Wangenheim (24,2) – Talsperre (26) – Tüngeda (30,1) – Dilberg (33,6) – Wasserscheide Elbe/Weser (34,3) – Wiegleben (34,8) – Ascharaer Kreuz/Überquerung B 247 (36,5) – Aschara (38,8) – Burgtonna (42,1) – Ballstädt, HP (47)
  • RT 25: Rund um Ballstädt 17 km
    Ballstädt, HP – Westhausen (3,3) – Hochheim (5,7) – Goldbach (7,9) – Warza (10,2) – Abzweig Pfullendorf (12,9) – Pfullendorf (13,9) – Hausen (14,8) – Ballstädt, HP (17)
  • RT 26: Rund um Gotha 39 km
    Gotha-Hbf – Remstädt (7,3) – Goldbach (10,3) – Hochheim (13) –
    Wangenheim (15,4) – Ballstädt (20) – Eschenbergen (23,5) – Molschleben (26,8) – Friemar (29,8) – Lindwurmsberg – Tüttleben (33,9) – GTH-Siebleben, Mönchpark (36) – GTH-Hbf (39)
  • RT 27: Auf den Spuren Martin Luthers 48 km
    EF-Hbf – Sulzer Siedlung (7) – HP Stotternheim (10,6) –
    Erholungszentrum Stotternheimer See (11,2) – Schwerborner Chaussee – Deponie Schwerborn (13,5) – Luther-Stein (14,5) – Klingsee/Luthersee – HP Stotternheim (16) – Großer Ringsee – Alperstedter See (18,2) – Alperstedt (20,8) – Haßlebener Weg – Haßleben (25,4) – Riethnordhausen
    (29) – HP Walschleben (33) – Walschleben, Gera-Radwanderweg (34,3) – Elxleben (36,5) – EF-Kühnhausen (38,5) – EF-Gispersleben (41,9) – EF, Venedig (45,9) – EF-Hbf (48)
    Streckenrouten
  • RT 28: Auf den Spuren des Spargels 28 km
    Dachwig; HP – Herbsleben, Anger (4,4) – Herbslebener Teiche (7,1) – Ballhausen, Schlosspark (11,4) – Querung Radweg ‚Alte Poststraße‘ – Lützensömmern, Rittergut (17,7) – Kutzleben (19,7) – Clingen, Kleine Wartburg (26,9) – Radweg K13 – Greußen, Bf. (28)
  • RT 29: Von Dachwig nach LSZ 25 km
    Dachwig, HP – Döllstädt (2,9) – Burgtonna (11,7) – Aschara (15) –
    Sühnekreuz Aschara (15,6) – HP Eckardtsleben (16,2) – Eckardtsleben, Am Kreuzchen (17) – Eckardtsleben, Mitte (17,6) – Illeben (18,8) – Hamsterberg – Querung Chaussee LSZ-Gräfentonna (21,3) – Abzweig Unstrutradwanderweg (22,3) – Riedsgraben – LSZ, Bf. (25)
  • RT 30: In die Kreisstadt Gotha 21 km
    Gräfentonna, HP – Burgtonna (2,8) – Ballstädt (6,9) – Eschenbergen (10,4) – Molschleben (13,7) – GTH-Kindleben (17,6) – GTH, Hbf (21)

Zusätzliche Information

GTIN / EAN

9783937135588

ISBN

3-937135-58-8

Autor

Roland Geißler, deutscher Sachbuchautor aus Leinefelde / Eichsfeld

Verlag

Harald Rockstuhl, Bad Langensalza

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Die schönsten Wanderungen – Fahner Höhe / Bad Tennstedt, Herbsleben, Unstruttal”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…